“5,5 KR Seekreuzer”

Unsere „Odessa", ein klassischer 5,5 KR Seekreuzer, wurde 1964 für den Pasewalker Bäckermeister Zillmer von der Hinze-Werft in Mönkebude erbaut. Nachdem sie höchstwahrscheinlich als privates Freizeitschiff mehrere Jahre in der Ostsee unterwegs war und etliche Male den Besitzer wechselte, strandete sie in der hintersten Ecke einer großen Werft in Hamburg-Finkenwerder. Der letzte bekannte Besitzer – ein freundlicher Bauunternehmer, der sich selbst als „schiffssüchtig" bezeichnete und mehrere eigene Schiffe offenbar der Kompostierung überließ – vergas wohl mehrere Jahre lang dieses Schiff an Land. Als wir es entdeckten, war es bis unter das Kajütdach voller Müll und Unrat, von einer artenreichen Flora und Fauna besiedelt und fast bis zur Unkenntlichkeit verrottet. Inzwischen schwimmt die Odessa wieder und sobald sie wieder seetüchtig ist und segelt, können die Schüler damit die Weltmeere unsicher machen... Übrigens sind mit dem baugleichen Schwesterschiff zwei Segler schon um die Welt gesegelt !https://www.yacht.de/schenk/who/who24.html

http://www.haffsegler.de/index.php/vereininfos/reiseberichte/84-die-weltumseglung-der-raroria